Vita

geboren 1956 in Herten/ Westfalen

Fachhochschule für Gestaltung /Münster.
Ausbildung zur Designerin dipl.

Seit 1984 als Grafik-Designerin und freie Künstlerin tätig

 

 

1987 Mitgliedschaft im Wirtschaftsverband
Bildender Künstler NRW (jetzt Werkkreis Bildender Künstler),
Essen (WBK)

2000-2002 Vorsitzende des Wirtschaftsverband Bildender
Künstler NRW, Essen (jetzt Werkkreis Bildender Künstler).

In dieser Zeit Gründung des "Forum für Kunst und Architektur, Essen

2004 Umzug nach Bochum-Wattenscheid.

2006 Ausbildung in der Kunsttherapie (Zertifikat) Paracelsus-Schule, Essen

2006 Gründung des Ateliers und Malschule atelier2wat in
Bochum-Wattenscheid

2009 Umzug nach Witten.

Dozentin in verschiedenen städtischen und freien kulturellen Einrichtungen.
U.a. Arbeit mit Behinderten und Demenzerkrankten in einer städtischen Pflegeeinrichtung

 

Vielschichtig leben und schaffen

Es gibt kreative Menschen, bei denen sich schon früh die Hinneigung zu einer bildnerisch-gestalterischen Disziplin herauskristallisiert - sei es Fotografie, Malerei oder Plastik. Das war in meiner künstlerischen Entwicklung nicht der Fall. Ich wanderte eigentlich immer zwischen den Disziplinen, ohne daß ich einer von ihnen eindeutig den Vorzug geben konnte. Das grafische Studium hat es mir eine ganze Zeitlang ermöglicht, mich mit allen kreativen Sparten weidlich auseinanderzusetzen - mal war es die Fotografie, die mich verstärkt anzog, mal die Aquarellmalerei, mal die Zeichnung.

Im Prinzip fühlte ich mich in allen Techniken gut zu hause, obwohl sich mit der Zeit neigungsgemäße Schwerpunkte ergaben. Aber aufgrund dieser multiplen Veranlagung bin ich nie Gefahr gelaufen, in meinem künstlerischen Ausdruck der Einseitigkeit zu verfallen, die ein Spezialistentum mit sich bringt. Ganz im Gegenteil brachte es mich zu einer ungeheuren Experimentierfreude im Umgang mit den unterschiedlichen Ausdrucksmitteln.

Gabriele Czerwinski Mai 2007

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstfertiges